Sonntag, 19. Oktober 2014

Cake Germany- Schwäbische Tortentanten auf dem Vormasch!

Ich freue mich sehr, dass nun endlich im Süden das Tortenfieber langsam aber sicher um sich greift.
Am 18. und 19.10.14 fand zum ersten Mal die Cake Germany in Esslingen statt.

Ich persönlich wollte schon immer auf eine Messe fahren, habe es aber nie geschafft. Jetzt in Esslingen war es einfach eine Pflicht des schwäbischen Tortenherzens.

Barbara von meinesuessewerkstatt  und ich sind zusammen hingefahren. Dicke Nebelwände und Mähdrescher konnten uns nicht davon abhalten.

Am Veranstaltungsort angekommen war das erste, was man sah: Eine lange Schlange. Was aber ganz lustig war.

Von unserem Ulmer Tortenstammtisch waren gleich zwei bekannte Gesichter (Sarah und Tam) zu entdecken und ich hab sie auch ganz frech fotografiert.


Außerdem war da auch das Backteufele Martina zu treffen, die wir gleich knuddeln konnten. Eine absolute Knutschkugel :).

Zwei Tortenverrückte aus dem befreundeten Ausland (Bayern) Diane und Simone haben wir ebenfalls getroffen, die auch gleich viele Tipps aus dem Nähkästchen parat hatten.
Die zwei geben übrigens auch Kurse für diejenigen, die an einem Wettbewerb teilnehmen wollen.

Zum Beweis gibt es hier ein Foto :)

Sehr gefreut habe ich mich, einige Blogger aus dem Internet zu erkennen- Moni von Süße Zaubereien, Marlene's sweet things, Beautys Tortenzauber, Simmys Tortenvilla, Indiras Sugarcakes, Anja von der Torteria... Und und und ...

Der Ausstellungsbereich war sehr interessant. Es gibt wunderschöne Torten, an die man hinläuft und denkt "Die könnte von.... sein". Ob man richtig liegt, findet man allerdings erst am Sonntag heraus.

Dann ist nämlich die Preisverleihung und erst dann darf man wissen, von wem die Torte ist.
Ich zeige euch mal ein paar der Bilder, die ich geschossen habe. Es sind sicherlich nicht alle Torten.
Weil es für mich hier schwer ist, Bilder gescheit anzuordnen, lade ich bei FB ein Album hoch.














Ich ringe mit mir, ob ich schreiben soll, dass ich auch am Wettbewerb teilgenommen habe. Denn ich weiß ja noch nicht, wie mein Werk abschneidet. Ich bin mit meiner Blüte und den Modellierungen sehr zufrieden, mit dem Eindecken der Dummys und klebriger Massa Ticino (um genau zu sein 7 kg davon) hatte ich so meine Probleme, die man durchaus erkennen kann. Und als ich ein Jurymitglied mit Taschenlampe an der Torte leuchten sah, rutsche mir das Herz in die Kniekehlen...

Aber jetzt hab ich mich ja schon geoutet und es ist zu spät.
Nun zeig ich sie euch auch.

Unsere Hochzeitstorte, die wir nie hatten.


Natürlich steht sie unter einem irischen Motto, ein Baumgeist trägt das Brautpaar in seiner Laterne und wünscht uns "May the Flower of Love never be nipped by the frost of disappointment" und er sagt dies wohlwollend und wohlüberlegt :). Ein Oakshee ist ein sanftmütiger Geist, der über Feenbäume wacht. Wehe aber dem, der versucht einen Feenbaum zu fällen. Dem droht Übles.

Hibiskus ist dieses Jahr meine Lieblingsblume. Es gab noch weitere Hibiskusblüten auf der Messe  zu sehen und zeigt die Artenvielfalt. Meine Hibiskusblüten zu Hause im Topf sind in Formen und Farben sehr unterschiedlich. Auch je nach Tageszeit der Blüte stehen die Blätte anders. Ich finde es faszinierend.

Zum Schluss möchte ich noch DANKE sagen. Denn für mich als Mama mit Hauptberuf und Kleingewerbe ist so ein Projekt nur machbar, wenn mir in meiner vebleibenden Freizeit jemand unter die Arme greift...

Ich danke...

...Sonja für die Tipps, womit sie Ihre schönen Torten bemalt..
...Steffi/Tortentanz für alle Tipps, die sie mir last minute gegeben hat.
...Barbara von meine süße Werkstatt fürs Warten und fürs Ertragen meines Wahnsinns und die Ermutigung.
...Theresa Crazysweets für die Tipps über Dummybezugsquellen und Geheimrezepte einer Mutter...
... dem Backteufele für jedes liebe Wort!
... sollte ich jemanden nicht genannt haben: Einfach danke an alle, die mir in irgendeiner Form einen Tipp geben..

Außerdem danke ich den Leuten aus dem "richtigen" Leben, die mich supporten und mein "Konklave" ertragen haben...

... meinem Mann für den Einsatz am Kind, wann immer er zu Hause war.
... meinem Sohn für alle die Momente in denen er mir "meine Ruhe lassen" musste und nichts anfassen durfte. (Inzwischen schnappt er sich irgendwelche Backgeräte und sagt zu uns: "Mich Ruhe lassen" und arbeitet dann was vor sich hin)...
...Meinen Eltern für alle Energie und das Ertragen des Tortenwahnsinns, was für Außenstehende wirklich schwer ist.
... meinen Brüdern, die jedoch sehr ambitionierte Ziele an mich stellen (gell bloß erschder Platz isch was rechtes)
... meinen Kolleginnen, die mir Urlaub gaben und mich baten, unbedingt eine Torte zu machen :)
... allen, die mich in irgendeiner Form unterstützen und Verständnis hatten, dass ich mich wenig gemeldet hab oder sie gar im Cafe vergessen hab :/

und natürlich
...Zhaneta von Zuckerorchidee für die Orga
...dem IGT
und
...der Jury, nur durch Euch lernen wir und entwickeln uns weiter (auch wenn es hart ist, es ist wichtig!)


Einen schönen Sonntag wünscht Euch
Caro

Kommentare:

  1. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zum verdienten Silber und was für eine süße Geschichte zur Torte! *sniff*
    Danke für die lobende Erwähnung und zu schade, dass ich nicht dabei sein konnte, ich wäre SO gerne dabei gewesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi, danke Dir! Und ich fand schon allein die Ehrlichkeit "Warum fängst du JETZT erst an, einzudecken?" einfach super.

      Löschen
  2. Oh, Caro! zuerst mal ganz herzlichen Glückwunsch! Ich habe deinen Wahnsinn gerne ertragen (du hast mich noch nicht erlebt, wenn ich nervös bin). Und danke fürs mitnehmen und und und. Ich war sehr gerne deine Begleitung am Samstag.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Barbara, du hast eine Freikarte für Wahnsinnertragen gut, November 2015 kommt Deine Teilnahme!!! Es war eine ganz neue Erfahrung und hat Spaß gemacht mit Dir. Und ich hoffe nach wie vor inständig, dass mir der Emil nicht ins Essen gespuckt hat ^^

      Löschen
    2. Wer weiß, vielleicht hast Du ihm aber auch nur gefallen, zwischen den eher älteren Herrschaften ;-)
      Ich muß ein ganz klitzeklein wenig zugeben, jetzt danach hätte ich ja schon Lust. Aber wer weiß, was für Gründe ich dann nächstes Jahr finden werde, um zu kneifen.

      Löschen
  3. Caro... der HAMMER! Ich finde ja, das hat mit backen gar nix mehr zu tun ;)
    Wahre Künstlerinnen seid ihr, einfach nur wow!
    Und ich muss auch immer wieder den Hut vor Euch ziehen.
    Bin mega gespannt wie du abschneidest ;) Drugg di Daumen!
    Ganz liebe Grüße
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andy, ich danke Dir!

      Der Post ist vielleicht etwas verwirrend. Ich habe ihm am Abend vor der Entscheidung getippt, als ich noch bangte, ob ich überhaupt ne lobende Anerkennung bekommen habe. Auf dem Bild sieht man die Auszeichung, ich habe Silber erhalten. Den Hut musst du nicht ziehen, jeder der mit Herzblut bäckt und sich Projekte ausdenkt hat meinen Respekt. Ganz liebe Grüße!

      Löschen